Abi 1987 · FJM

20 Jahre Abi – was für eine Feier!

Der Nachmittag

Am Samstag, den 19. Mai 2007 haben wir anlässlich unseres 20-jährigen Abi-Jubiläums mordsmäßig gefeiert. Los ging's um 14:30 Uhr im FJM mit einem Empfang, Gastgeberin war mit der damaligen "Chefin", Frau OStDir'in Klein, eine alte Bekannte – mittlerweile im vermutlich wohlverdienten Ruhestand. Sie gab sich die Ehre und uns die Möglichkeit, nach all den Jahren mal wieder einen Blick in den Bildungstempel zu werfen. "Ich sorge aber nicht für die Verköstigung und stelle Ihnen auch keinen Sekt da hin" – war auch nicht nötig, das haben wir selbst mitgebracht und uns auch über die extra angereisten Lehrer gefreut: Herr Bäumer, Herr Becker, Herr Eling, Frau Faulwasser und Frau Sensenschmidt sowie Frau Sonneborn als Vertreterin des Sekretariats.

Das gab zunächst so manche Gelegenheit zum Rätseln: "Wer ist das denn?" – "Gehört der zu uns, oder ist das nur der Anhang von jemandem?" Nachdem aber alle Unklarheiten beseitigt waren, wurde viel geplaudert, und es gab kleine Ansprachen von Markus Schneider und von Frau Klein vor über 80 Ehemaligen. Anschließend konnte man den Oberstufentrakt besichtigen, wo die Raumzuordnung inzwischen anders gelöst ist als zu unserer Zeit. Von dort ging es in den naturwissenschaftlichen Trakt mit den Labors und den dazu gehörigen Aufbewahrungsräumen für das Experimentezubehör. "Das ist ja ein Museum! Wo muss ich Eintritt bezahlen?" rief einer, aber immerhin zeugte doch ein Skateboard davon, dass seit unserer Verabschiedung durchaus neue Teile angeschafft wurden.

Ein Gruppenfoto auf dem sonnendurchfluteten Schulhof, freundliche Zurechtweisung der Raucher durch die Direktorin ("wenn ich morgen auch nur eine Kippe hier sehe...!"), dazwischen ein Gläschen Sekt "mit" oder "ohne" – die Zeit raste nur so dahin, und so kam dann irgendwann die unweigerliche Aufforderung, wir mögen uns doch verziehen. Naja, nicht so direkt, aber das Schulgebäude wurde abgeschlossen, und wir haben uns getrollt, um uns nicht viel später andernorts erneut ein Stelldichein zu geben.

Der Abend

DAS MENÜ

Vorspeisen:
Melone-Schinken-Spieße
Platte mit geräuchertem Fisch
Rohkost mit verschiedenen Dips

Salate:
Vegetarische Salatplatte
Krautsalat
Rucolasalat

Hauptgerichte und Beilagen:
Saltim Bocca (von der Pute)
Schweinelendchen mit Speck in Tomatensauce
Rinderfiletspitzen in Senfsauce
Garnelenpfanne
Tortellini mit Spinat/Käsefüllung
Kartoffel/Gemüseauflauf
Weisse und grüne Bandnudeln
Kleine Kartöffelchen und Reis
Gemischte Gemüseplatte und eingelegtes/mariniertes Gemüse
Kartoffelgratin

Nachspeisen:
Obstspeise
Himbertiramisu
Stracciatellacreme

Ab 19:00 Uhr waren wir dann nämlich im "Eulenspiegel" bei lecker Abendessen (Buffet, siehe links) und entspannter Atmosphäre zum ausgiebigen Plausch. Da sich genügend viele angemeldet hatten (knapp 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer!), stand uns der ganze Laden völlig exklusiv zur Verfügung, und es galt: "open end"!

Und das haben wir genutzt! Was sich da bis in die frühen Morgenstunden abgespielt hat, lässt sich mit Worten kaum beschreiben. Hier ungeachtet dessen ein paar Kommentare:

"War einfach G E I L !!!!" – Andreas F.

"Ganz große Klasse, was Ihr da organisiert und zusammengeführt habt. Der Empfang, der Abend – ganz fein." – Kim-Oliver T.

"Ein sehr schöner Tag! Hoffentlich sehen wir uns in 5 Jahren wieder." – Andreas F.

"Es war ein toller Tag, gelungen von Anfang bis Ende und macht jetzt schon Lust auf 2012!!!" – Markus S.

"Unsere Feier war etwas ganz Besonderes für mich. Ich wüsste nicht, dass ich mich jemals so wohl gefühlt hätte auf einem Fest." – Kathrin H.

"Die Gelegenheit mit so vielen von Euch mal wieder reden zu können, hat mir sehr viel Spaß gemacht." – Andreas S.

"Das war wie mit 'nem Kindergeburtstag: Man freut sich Wochen im Vorfeld drauf und dann machts BANG! und alles ist vorbei... Aber es hat BAAAAAAAANNNNGGG!!!!!! gemacht, oder?" – Thomas P.

"Die Feier war super toll organisiert. Die Namensschilder mit Foto waren wirklich sehr hilfreich! Der Nachmittag im FJM hat auch sehr geholfen, mit einigen Leuten ins Gespräch zu kommen, mit denen man vor 10 Jahren nicht in Kontakt gekommen ist. Im Hinblick auf das 25-Jährige: weiter so!!!! Ich freue mich schon darauf." – Petra W.

"Eine geniale Feier! Danke an die Organisatoren und alle die sonstwie geholfen haben. Man hat einmal mehr gesehen, dass wir ganz einfach ein besonderer Jahrgang sind. Es hat einfach riesigen Spaß gemacht, so viele wiederzusehen. Freue mich jetzt schon auf das nächste Jubiläum in 2012." – Thomas L.

"Ich muss euch mal ein großes Kompliment machen: Bei euch hat's Riesenspaß gemacht! Ich hab hier noch nie gesehen, dass die Leute sich so durchmischt haben wie bei euch. Meistens sieht man schon eine ziemliche Grüppchenbildung bei solchen Feiern. Hier war wirklich 'ne besondere Stimmung." – Bedienung aus der Eule

DVD mit Abi-Umzug und Abi-Ball
Die Filme, die wir während der Feier im "Eulenspiegel" gesehen haben, hat Werner Weitershagen für DVD geschnitten. Andreas Franke hat sich bereit erklärt, die Vervielfältigung der DVDs zu übernehmen – und das sogar kostenlos! Wenn du dein persönliches Exemplar haben möchtest, schicke einfach einen an dich adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag in der passenden Größe an Andreas (Adresse siehe Adressenliste). Auf Wunsch kann der Silberling natürlich auch persönlich abgeholt werden, dazu Andreas am besten per E-Mail kontaktieren!

Im Hintergrund konnte man Gesichter von damals und heute als Diashow auf der Leinwand sehen, später gab es dort Filme vom Abi-Umzug und -Ball zu bestaunen. Aufgelockert wurde der Abend durch ein Abi-Quiz (PDF-Datei, 173 kB) mit kniffligen Frage zur Schule und zur damaligen Zeit – und die Musikauswahl hatte natürlich auch die 80er im Fokus.

Auch am Abend haben sich ein paar Lehrer die Ehre gegeben, worüber wir uns natürlich sehr gefreut haben. Gesichtet wurden: Herr Budig, Herr Krainz, Frau Müller und Frau Sensenschmidt.

Doch genug der Worte – Schaut euch doch einfach die Bilder vom Nachmittag und vom Abend an!

Organisatorisches

In die Wege geleitet wurde das alles von: Susanne Virnich-El-Sheik, Thorsten Otto, Thomas Petri, Andreas Franke, Markus Schneider und Mario Haßler. Abi-Quiz: Kerstin Walther. Filme vom Abi-Umzug und Abi-Ball: Werner Weitershagen. An den Veranstaltungsorten haben darüber hinaus fleißige Helfer wie Sylvia Kesper-Biermann, Katrin Wahl und viele weitere zum Gelingen beigetragen. Ihnen allen gebührt unser Dank!

Fotos: Andreas Fiebach, Kathrin Hackler, Erdem Orberk, Thomas Petri, Markus Schneider, Martin Schneider und Markus Solms.

Die Einladung wurde im November 2006 verschickt, sie gibt es nach wie vor hier als PDF-Version zum geneigten Betrachten oder Download (562 kB).

Finanzübersicht:

Der Kostenbeitrag belief sich auf 30 EUR pro Nase (im Wesentlichen für Sektempfang und Buffet; Getränke im Eulenspiegel nicht inklusive).

Gesamte Einnahmen: 3024,57 EUR, darin enthalten Spenden von Henner Busch, Hilmar Schiller und Wolfgang Schneider.

Ausgaben (Buffet Eulenspiegel, Bierdeckel, Getränke für Empfang, Blumen): 1995,28 EUR.

Ergibt einen Überschuss von: 1029,29 EUR, dieser wird wie folgt verwendet:

Detaillierte Informationen sind auf Anfrage bei Andreas Franke erhältlich.

Startseite · Gästebuch · Kontakt © Copyright 1987–2019 · Impressum